Winterspass

Ich falte immer. Und überall.

Trotzdem scheint es mir, als hätte Origami grad jetzt Hochsaison: Da war ja kürzlich dieser kleine Workshop an einer Frauengeburtstagsparty, gestern Lehrerfortbildung mit vielen einfachen Spielfiguren und momentan auf dem Tisch die Vorbereitung für den zweiteiligen Volkshochschulkurs in Kerzers.

Deshalb mein Fazit: Winterzeit ist Origamizeit!

Da passt der Braunbär wunderbar, den ich vor einigen Jahren im Jura angetroffen habe. (Modell Edwin Corrie)

Und nicht vergessen: weiterfalten in Thun am nächsten Donnerstag, 1. März oder in Bern am Freitag, 9. März 2018.

Christiane Grimm-Angelrath

*

*

*

Advertisements
Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Ein offener Brief

Liebe Falterinnen

Wie so oft bin ich vom letzten Treffen mit tiefer Dankbarkeit nach Hause gefahren.

Im Austausch mit einer Freundin bin ich dieser Zufriedenheit nachgegangen.

Wir alle in dieser lockeren Gruppe sind vom Leben schon etwas verbeult und mitgenommen. Scheitern oder sich minderwertig und begriffsstutzig vorzukommen ist ein lähmendes Gefühl, das alle schon in irgend einer Form am eigenen Leib erfahren haben; das Hadern mit der eigenen Geschichte und das Grübeln im Hinterkopf oder anderswo, was der eigene Beitrag an der Unzufriedenheit ist; der eigene Stolz, der nicht zulässt, sich das Scheitern oder Unvemögen einzugestehen – geschweige denn, Hilfe anzunehmen. Auf der anderen Seite hats auch das Helfen in sich: dränge ich mich auf, habe ich das Problem richtig erkannt, will ich mich darauf einlassen?

Mit ‚einfachfalten’ schaffen wir uns einen Raum, wo die grossen Emotionen dieser Lebenserfahrungen unwichtig sind – und gleichzeitig erleben wir die gleichen Emotionen, nur diesmal in überschauberem Ausmass, handlich sozusagen und überwindbar.

Anfangs mag es schwierig erscheinen, nicht so ‚gut‘ zu sein wie andere. Aber sehr bald überwiegt die Neugierde, der Spieltrieb und die Lust am Schaffen. Jedes Erfolgserlebnis motiviert zu grösseren Herausforderungen und plötzlich wird es ganz leicht, über ein verfaltetes, zerknülltes Papier zu lachen und neu anzufangen.

Sichtbar zufrieden lehnen sich jeweils auch jene zurück, die weitergeholfen haben, die erkannt haben, wo der Knoten sitzt und helfen konnten, diesen zu lösen. Alle wissen: mal sitzt man auf der einen Seite, mal auf der anderen.

Auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole, hier ein paar Worte aus einem Gedicht von Rose Ausländer:

….Papier ist…

ein Weg zu den Menschen….

Grossen Dank euch allen! Ohne euch würde diese Erfahrung nie zu dem, was sie für mich ist.

Herzlich und vielfältig

Christiane

‚Hortensie‘ von Carmen Sprung, gezeigt von Margrit B., gefaltet von mir

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Simple Origamitiere

In den nächsten Wochen habe ich etliche Origami-Engagements mit ganz unterschiedlichen Themen. Für den nächsten Samstag steht ein zweistündiger Workshop zum Thema ‚einfache Tierfiguren‘ auf meinem Programm.

Ich denke, ihr Vielfalterinnen kennt solche Diskussionen; mir begegnen sie oft an Märkten oder anderswo, wo ich mich als Falterin oute. Da kommt jemand und sagt: ‚Ich falte auch. Kennen sie den Origamistern?‘ Auf mein fragendes Stirnrunzeln folgt dann: ‚Doch, den kennen sie bestimmt, man nimmt mehrere Papiere, legt dann da von der Ecke her eine Falte bis zur Mitte und dann noch irgendwie unten rum…. und am Schluss kann man dann alles schön zusammenstecken.‘

Ob ich genau diesen Origamistern kenne, lässt sich meistens nicht so genau herausfinden, denn die Fragerin erinnert sich nach dem Fragen meinerseits dann meist nicht mehr so genau…. Und es gibt unzählige solcher Sterne.

Weil auch ‚einfache Tierfiguren‘ ein riesiges Thema ist und ich die Auftraggeberinnen nicht kenne, habe ich mal ein paar Vorschläge gefaltet und geschickt. Die freudige Antwort kam prompt: ja, sowas würden wir sehr gern lernen!

Erst dachte ich, dass ich ziemlich würde suchen müssen nach weiteren geeigneten Objekten. Das Schaukelpferd von Leila Torres, die Eule von Shoko Aoyagi und der Wackelohren-Easyphant von Enrique Martinez schienen mir schon ein guter Anfang zu sein. Als ich dann meine Unterlagen durchging, entdeckte ich die vielen Diagramme wieder, die ich mir seit langem im Kapitel ‚Tiere‘ immer mal wieder als besonders hübsch zur Seite gelegt hatte. Die Zeit wird bei weitem nicht reichen für all die besonders hübschen Tierfiguren – so habe ich bis am Samstag noch die Qual der Wahl.

* * * * *

Vorher werden wir aber noch in Bern bei Haupt falten – ob Tiere oder etwas anderes – ich lasse mich gern überraschen!

Christiane Grimm-Angelrath

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Neues Jahr, neue Falten!

Schon sind wir fast wieder in der Mitte des ersten Monats vom neuen Jahr – Thun hat letzte Woche das Faltjahr 2018 gestartet, in Bern beginnen wir am nächsten Freitag, 12. Januar. Ein paar Anmeldungen sind bereits eingegangen, Zeit dazu bleibt noch bis Donnerstag, 18 Uhr.

*

Eigentlich wollte ich einen Adventsblog schreiben über das phantastisch poetische Buch ‚Herr Origami‘, das ich mit einer zauberhaften Widmung von einer lieben Origamistin geschenkt bekommen habe.

Das Jahr war viel zu schnell zu Ende, meine Begeisterung für das Buch ungebrochen, meine Blognotizen dazu irgendwo zwischen den Jahren stecken geblieben.

Ich werde sie zu einem späteren Zeitpunkt hervorkramen, weil ich euch heute etwas anderes erzählen und zitieren will:

*

In der Zeitschrift Beobachter 23/2017 ist ein wunderbarer Artikel über Sipho Mabona erschienen. Der Luzerner Origamist hatte ziemlich Medienpräsenz mit seinem lebensgrossen weissen Elephant, den er 2014 im grossen Ausstellungsraum des ehemaligen Landessenders Beromünster gefaltet hat und der dort dann auch einige Zeit zu bewundern war.

Im Interview geht es nun nicht mehr um dieses spektakuläre Objekt, sondern mehr um Origami an sich und um sein neustes Projekt. Er vergleicht die Fingerfertigkeit im Origami mit jener bei Musikern: wer sich weiterentwickeln will, muss üben… Es geht also auch dem Profi nicht anders als uns: einmal ist keinmal und Wiederholung bringt immer schönere und bessere Resultate und auch eine grosse Zufriedenheit über das Geschaffene.

Sipho Mabona erzählt, wie er jede Gelegenheit nutzt zum Üben – und wer selber faltet, kennt dieses Kribbeln, das von einem einfachen Blatt Papier ausgehen kann. Wie einfach wird da irgendwo unterwegs ein Kaffeepapierli zu einem Frosch, einem Stern, einer Eule…

So gehts auch dem Profi und wie alle Origamisten ist auch er im nu in ein Gespräch verwickelt mit Mitreisenden oder Kaffeebesuchern. Herzerwärmend ist dabei der Schluss des Artikels wo die Interviewerin fragt, ob er denn diese so einfach unterwegs entstandenen kleinen Kunstwerke auch weggibt – er meint darauf: ‚Klar. Es ist ja nur ein Stück Papier.‘

*

Auf wiederfalten da oder dort,

Vielfältige Grüsse

Christiane

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Advent

In den letzten Wochen habe ich viele verschiedene Modelle gefaltet für die Auswahl meines Workshopprogramms sowie für die Dekoration unseres Buchbinderei-Märitstandes.

Bis zum nächsten Sonntag, 10. Dezember 2017, steht unser Stand an derArtisanales in Neuchâtel, direkt bei der Schiffländte; vom Donnerstag 7. bis Sonntag 10. Dezember 2017 in Bremgarten AG

Einfach weitefalten am Donnerstag, 7. Dezember in Thun, am Freitag, 8. Dezember 2017 in Bern, anmelden wie immer bis spätestens Dienstag/Donnerstag 18 Uhr, weitere Infos unter Termine Bern/Thun.

Einen schönen, besinnlichen und fröhlichen Advent allen mit und ohne Falten

Christiane Grimm-Angelrath

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Einen ganzen Strauss Rosen…

….für euch Thunerinnen, als Ausdruck meiner Freude für den gelungenen einfachfalten-Start in Thun!

img_2680

In Bern treffen wir uns in einer Woche wieder, am 10. November 17.

* * *

In eigener Sache: seit den diversen Ergänzungen auf dieser Seite hatte ich unterschiedliche Schwierigkeiten – zum Teil technische und zum Teil waren es auch einfach Fehler meinerseits.

Jetzt sollte alles wieder stimmen und funktionieren! Den versprochenen Link zur Einstein-Sendung habe ich eingefügt, Workshopbilder ergänzt und Fehler korrigiert.

In diesem Sinn:

fröhliches Falten!

Christiane Grimm-Angelrath

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Alles ist bereit!

IMG_2576

Am Donnerstag, 2. November 2017 ist ‚einfachfalten‘-Start in Thun. Anmeldung ab sofort, Infos unter ‚Termine Thun‘

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen